MotorYacht HomeOffice 

HomeOffice zieht um

4. Januar 2017 / von Peter

Seit April 2014 liegt HomeOffice jetzt im ComfortParc in Wessem. Dazu hatte ich entschieden nachdem ich Anfang 2014 nach Liegeplätzen in und um Roermond gesucht habe.

Der ComfortParc war seinerzeit der Hafen mit den schönsten und gepflegtesten Sanitäranlagen, ausgestattet mit breiten und sicheren Steganlagen und preislich sogar eher am günstigen Ende (soweit man bei Hafengebühren in kommerziellen Marinas von günstig sprechen kann).

Im Laufe des Jahres 2016 sind dort, wie teilweise in anderen Beiträgen beschrieben, einige wirklich unschöne Dinge passiert. Da konnte der Betreiber nichts dafür, dennoch hat es uns den Hafen verleidet. Und wie schon kurz angedeutet, ist auch das günstigste Angebot immer noch recht teuer.

Also haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Auf unseren Touren haben wir in verschiedenen Häfen übernachtet und uns dafür entschieden, dass wir möglichst in einen Vereinshafen möchten.
Dafür gab es mehrere Gründe – unter anderem sind die Preise dort ungleich günstiger als in kommeziellen Häfen/Marinas und es gibt dort eine Art von Vereinsleben, dass wir ein wenig vermissen.

Nachdem wir uns verschiedene Häfen daraufhin speziell angesehen haben kamen wir zu der Erkenntnis das viele Vereine nur Mitglieder aus ihrer unmittelbaren Nachbarschaft aufnehmen (eine Auflage der Gemeinden im Pachtvertrag, dafür ist die Pacht dann günstiger) und andere kommerzielle Marinas keine Verbesserung bringen sowie mindestens dan gleichen Preis kosten.

Aber im Herbsr hatten wir dann Glück und haben in Beesel den Verein gefunden, der uns haben will und der uns gefällt. Also sind wir dann ab April 2017 in Beesel im Verein „De Draekevaarders“. Wir sind mal neugierig wie es wird und freuen uns darauf. Preislich werden sich unsere Liegekosten auf ca. 1/3 reduzieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.